WAX Mainnet: Erhalte die neuesten Updates zum WAX Token Swap und zur WAX Blockchain Mainnet Veröffentlichtung

Was unterscheidet WAX von anderen Tokens?

Dez. 14, 2017

WAX ist ein Utility-Token, welcher den Handel von digitalen Waren sowohl für Marktplätze als auch für Kunden einfacher und kostengünstiger machen soll, insbesondere für kleine und grenzüberschreitende Transaktionen. Es gibt fünf Hauptgründe, warum WAX anderen Tokens überlegen ist:

1. Wer und was hinter WAX steckt

2. Anreize zur Nutzung

3. Die Vorteile von WAX für Anwender

4. Verwaltung der Volatilität

5. Wie WAX verteilt wird

Hinter WAX steht ein Expertenteam und ein etabliertes Unternehmen.

Es gibt einfach kein besseres Team, um WAX zu bauen. Das WAX-Team ist das gleiche Team wie hinter dem OPSkins Marktplatz, dem weltweit führenden Marktplatz für digitale Gegenstände. WAX wird der dritte globale Marktplatz des OPSkins-Teams sein, was besonders beeindruckend ist, wenn man bedenkt, dass ihre ersten beiden globalen Marktplätze die Nummer 1 in ihren jeweiligen Kategorien wurden.

Warum ist OPSkins der Schlüssel zum Erfolg der WAX-Plattform? Weil OPSkins, eine Website, die 2 Millionen virtuelle Gegenstände pro Woche verkauft, der erste Kunde von WAX sein wird. OPSkins wird WAX vollständig unterstützen, und es wird auf jeder Ebene in OPSkins integriert werden.

Und falls Ihr euch fragt, ob OPSkins Kunden geneigt sind, WAX zu verwenden, seid gewiss, dass OPSkins Kunden bereits auf die Verwendung von Kryptowährung vorbereitet sind. OPSkins akzeptiert Bitcoin seit mehr als zwei Jahren, und nachdem sie ihre eigene Bitcoin Zahlungsplattform erstellt haben, wurde OPSkins zu einer der fünf größten E-Commerce-Webseiten weltweit für die Annahme von Bitcoin. Millionen von Kunden mögen und verwenden bereits Kryptowährung und werden natürlich WAX verwenden, da es als eine kostengünstigere und einfachere Abrechnungsmethode dient, als sie es von OPSkins gewohnt sind.

Auch Webseiten haben einen Anreiz WAX zu nutzen.

Die Funktionalität der WAX-Plattform und des Tokens ist darauf ausgelegt, Geld über Gebühren für Webseiten zu generieren, die es anwenden.

Das gesamte WAX-System soll viral sein, d.h. es sollen digitale Assets gelistet werden. Warum? Weil sie Geld verdienen werden. Die Verkaufsseite, die Listungsseite und die Treuhänder erhalten alle einen Teil der Verkaufsgebühren für jeden Artikel, der auf der WAX-Plattform zwischen diesen Webseiten abgewickelt wird. Jede Seite wird in der Lage sein, ihre eigene “White-Label-Site” auch ohne Programmiererfahrung zu erstellen, indem sie die Open-Source-Vorlagen von WAX verwendet.

Aber was ist mit OPSkins Konkurrenten — werden diese WAX verwenden, obwohl es von OPSkins entwickelt wurde? Ja, denn sie haben nicht nur Zugang zu jedem einzelnen digitalen Gegenstand auf ihrer Webseite, der auf OPSkins zum Verkauf angeboten wird, sondern sie können auch alle digitalen Gegenstände von jeder anderen Webseite auflisten, die die WAX-Plattform verwendet. Kurz gesagt — jede Webseite, die WAX einsetzt, kann jeden Artikel aus dem Bestand der Blockchain und damit der WAX-Plattform auflisten. Der gleiche virtuelle Gegenstand kann auf einer endlosen Anzahl von Webseiten gelistet werden, solange diese WAX verwenden.

WAX bietet auch ein einfaches Austausch-Widget für Webseiten an, so dass ein Benutzer, wenn er sich entscheidet, einen digitalen Gegenstand von einer Webseite zu kaufen, die die WAX-Plattform verwendet, einfach auf eine Schaltfläche “Jetzt kaufen” im WAX-Widget auf der Website klicken kann. Ein Beispiel für die Platzierung eines solchen Widgets wäre Twitch.tv, welches Live-Streams von Videospielern sendet. Wenn ein Spieler seinen Lieblings-Streamer in einem Match mit einem interessanten Skin sieht, klickt er auf das auf Twitch.tv angezeigte WAX-Widget, um diesen Skin vom Streamer zu kaufen. Der Streamer würde zusätzliche Einnahmen aus dem Verkauf seiner Skins erzielen, Twitch.tv würde einen Teil der Transaktionsgebühr für das Hosting des Widgets erhalten, und der Spieler könnte seine Skins kaufen, ohne jemals das Zuschauererlebnis des Spiels unterbrechen zu müssen.

Nicht nur, dass jeder, auch mit begrenztem technischen Wissen, eine Listungs- oder Verkaufsseite für bestehende digitale Gegenstände erstellen kann, sondern auch Webseiten, die physische Gegenstände handeln, können von der Anwendung von WAX profitieren. Auch Chain-übergreifende Krypto-Trades können unterstützt werden.

WAX wird Vorteile für Händler virtueller Gegenstände anbieten

WAX hat reale Vorteile für Menschen, die mit WAX digitale, virtuelle oder physische Gegenstände kaufen und verkaufen.

Da WAX auf jeder Website verwendet werden kann, die den Kauf und Verkauf von digitalen, virtuellen oder physischen Gegenständen unterstützt, können Benutzer alles, was auf der WAX-Plattform verfügbar ist, gegen alles andere eintauschen.

Das einfache Widget erleichtert es Käufern, Artikel mit WAX zu kaufen. Der Käufer wählt einen Artikel aus und bezahlt innerhalb des WAX-Widgets, ohne die Komplexität hinter WAX verstehen zu müssen.

Das erste Mal, wenn ein Käufer oder Verkäufer mit der WAX-Plattform interagiert, wird er durch einen Onboarding-Prozess geführt, der es ihm ermöglicht, entweder den sofortigen Kauf zu finanzieren oder seinen virtuellen Gegenstand zum Verkauf anzubieten, ohne diesen zu zwingen, WAX, die WAX-Plattform oder WAX-Token zu verstehen.

Die Möglichkeit, jeden digitalen oder digitalisierten Gegenstand für jeden anderen auf derselben Plattform mit demselben Prozess zu handeln, ist ein Vorteil gegenüber anderen konkurrierenden Geschäftsmodellen.

WAX eingebundene Asset-Veträge steuern die Volatilität

Virtulle Gegenstände, die für WAX-Token verkauft werden, sind nahezu immun gegen Preisschwankungen durch die Verwendung von WAX eingebundenen Asset-Verträgen.

Preisschwankungen in beliebiger Höhe treten immer dann auf, wenn ein virtueller Gegenstand, der einen bestimmten Betrag wert ist, mit einer marktgerechten Währung abgewickelt wird. Diese potenzielle Volatilität, unabhängig davon wie stark sie ist, könnte dazu führen, dass Artikel für mehr oder weniger Geld gekauft werden, als der Verkäufer ursprünglich beabsichtigt hatte, was die Wirksamkeit der Verwendung der marktgerechten Währung verringert. WAX löst das durch den Einsatz von eingebundenen Asset-Verträgen.

Angenommen, ein Verkäufer möchte Artikel Z für $100 USD auflisten, aber der Wert von WAX in dieser Woche schwankt um 25% in beide Richtungen. Anstatt den virtuellen Gegenstand Z in WAX-Token zu bewerten und der Verkäufer eines von drei Ergebnissen riskiert — $75 USD erhalten, wenn der Preis sinkt, die Chance nutzen, dass der virtuelle Gegenstand $125 USD erhalten wird, wenn WAX zum Zeitpunkt des Verkaufs nach oben tendiert, oder nicht rechtzeitig einen Käufer finden, da der Preis um 25% über seinem tatsächlichen Wert gestiegen ist — kann der Verkäufer den virtuellen Gegenstand Z für einen WAX eingebundenen Asset-Vertrag mit einem Wert von $100 USD listen. Auf diese Weise kauft ein Käufer den virtuellen Gegenstand Z für den Preis seines WAX eingebundenen Asset-Vertrages im Wert von 100 USD und erhält den virtuellen Gegenstand Z in seinem Inventar, während der Verkäufer 100 USD in WAX-Token (abzüglich Gebühren) erhält, selbst wenn der Wert des WAX zum Zeitpunkt des Verkaufs 10 % höher war als zum Zeitpunkt der Notierung.

WAX eingebundene Asset-Verträge sind temporäre “Smart-Contracts”, die nur während der Laufzeit einer bestimmten Transaktion bestehen, so dass es sich bei dem obigen Beispiel um den Zeitpunkt handelt, ab dem der virtuelle Gegenstand Z zum Verkauf angeboten und gekauft wird.

Wie WAX verteilt wird

Zu jeder Zeit gibt es eine begrenzte Anzahl von WAX-Tokens, die tatsächlich verwendet werden. Damit die Plattform funktioniert, werden Tokens aus verschiedenen Gründen gesperrt.

Der Vorrat an Token ist aus zwei Gründen begrenzt:

A: Gilden, Transfer-Beauftragte und Verträge

WAX-Tokens werden verwendet, um WAX-Gilden aufzulisten, zu verkaufen, zu handeln, abzurechnen, Verträge zu erstellen und zu warten, sie vorzuschlagen, zu verpfänden und abzustimmen.

Gilden sind die bestätigenden Nodes der WAX-Plattform. WAX-Token müssen an Gilden verpfändet werden, und diese Token werden gesperrt, während sie verpfändet werden. Dies schränkt den Vorrat an WAX-Tokens ein, da Benutzer ihre Token verpfänden und somit sperren, um Gilden zu unterstützen.

Transfer-Beauftragte sind für den Handel mit virtuellen Gegenständen im Spiel verantwortlich. Transfer-Beauftragte müssen eine Anleihe von WAX-Token in Höhe des 4-fachen Betrages der zugewiesenen Abwicklungsverträge stellen. Die für diese Anleihen aufgelegten WAX-Tokens sind gesperrt und können daher nicht gehandelt werden. Um das Volumen der von einem Transfer-Beauftragten abgeschlossenen Abwicklungsverträge zu erhöhen, muss der Transfer-Beauftragte den Betrag der Anleihe erhöhen, um die erforderlichen 4x zu halten, und somit mehr WAX-Token erwerben. Wenn das Volumen eines Transfer-Beauftragten wächst, muss er mehr Tokens sperren, um die Anzahl der Verträge, die er ausführen kann, nicht zu begrenzen. Auch dies schränkt die zirkulierende Versorgung mit WAX Token ein.

Während die Ausführung der Abwicklungsverträge noch aussteht, werden die für die Transaktion vorgesehenen WAX-Token gesperrt. Die Dauer dieser Sperre hängt davon ab, wie lange es dauert, bis der Transfer-Beauftragte den Vertrag ausführt.

B: Es werden keine zusätzlichen Token hinzugefügt.

Nicht nur das umlaufende Angebot wird durch gesperrte Tokens von Gilden, Transfer-Beauftragten und Verträgen begrenzt, sondern es werden auch keine neuen WAX-Token in das Netzwerk aufgenommen, da es kein “Mining” mit WAX gibt. Es werden nur Tokens verwendet, die im Netzwerk vorhanden sind.

— -

WAX ist ein Utility-Token mit Funktionalitäten, die den Handel mit digitalen Gegenständen für alle einfacher und kostengünstiger machen soll. Das WAX-Team hat mit seiner unerreichten Erfahrung und Kompetenz in der Branche diesen Token entwickelt, um den Handel mit digitalen Gegenständen zu revolutionieren.

WAX ist ein Utility-Token, welcher den Handel von digitalen Waren sowohl für Marktplätze als auch für Kunden einfacher und kostengünstiger machen soll, insbesondere für kleine und grenzüberschreitende Transaktionen. Es gibt fünf Hauptgründe, warum WAX anderen Tokens überlegen ist:

1. Wer und was hinter WAX steckt

2. Anreize zur Nutzung

3. Die Vorteile von WAX für Anwender

4. Verwaltung der Volatilität

5. Wie WAX verteilt wird

Hinter WAX steht ein Expertenteam und ein etabliertes Unternehmen.

Es gibt einfach kein besseres Team, um WAX zu bauen. Das WAX-Team ist das gleiche Team wie hinter dem OPSkins Marktplatz, dem weltweit führenden Marktplatz für digitale Gegenstände. WAX wird der dritte globale Marktplatz des OPSkins-Teams sein, was besonders beeindruckend ist, wenn man bedenkt, dass ihre ersten beiden globalen Marktplätze die Nummer 1 in ihren jeweiligen Kategorien wurden.

Warum ist OPSkins der Schlüssel zum Erfolg der WAX-Plattform? Weil OPSkins, eine Website, die 2 Millionen virtuelle Gegenstände pro Woche verkauft, der erste Kunde von WAX sein wird. OPSkins wird WAX vollständig unterstützen, und es wird auf jeder Ebene in OPSkins integriert werden.

Und falls Ihr euch fragt, ob OPSkins Kunden geneigt sind, WAX zu verwenden, seid gewiss, dass OPSkins Kunden bereits auf die Verwendung von Kryptowährung vorbereitet sind. OPSkins akzeptiert Bitcoin seit mehr als zwei Jahren, und nachdem sie ihre eigene Bitcoin Zahlungsplattform erstellt haben, wurde OPSkins zu einer der fünf größten E-Commerce-Webseiten weltweit für die Annahme von Bitcoin. Millionen von Kunden mögen und verwenden bereits Kryptowährung und werden natürlich WAX verwenden, da es als eine kostengünstigere und einfachere Abrechnungsmethode dient, als sie es von OPSkins gewohnt sind.

Auch Webseiten haben einen Anreiz WAX zu nutzen.

Die Funktionalität der WAX-Plattform und des Tokens ist darauf ausgelegt, Geld über Gebühren für Webseiten zu generieren, die es anwenden.

Das gesamte WAX-System soll viral sein, d.h. es sollen digitale Assets gelistet werden. Warum? Weil sie Geld verdienen werden. Die Verkaufsseite, die Listungsseite und die Treuhänder erhalten alle einen Teil der Verkaufsgebühren für jeden Artikel, der auf der WAX-Plattform zwischen diesen Webseiten abgewickelt wird. Jede Seite wird in der Lage sein, ihre eigene “White-Label-Site” auch ohne Programmiererfahrung zu erstellen, indem sie die Open-Source-Vorlagen von WAX verwendet.

Aber was ist mit OPSkins Konkurrenten — werden diese WAX verwenden, obwohl es von OPSkins entwickelt wurde? Ja, denn sie haben nicht nur Zugang zu jedem einzelnen digitalen Gegenstand auf ihrer Webseite, der auf OPSkins zum Verkauf angeboten wird, sondern sie können auch alle digitalen Gegenstände von jeder anderen Webseite auflisten, die die WAX-Plattform verwendet. Kurz gesagt — jede Webseite, die WAX einsetzt, kann jeden Artikel aus dem Bestand der Blockchain und damit der WAX-Plattform auflisten. Der gleiche virtuelle Gegenstand kann auf einer endlosen Anzahl von Webseiten gelistet werden, solange diese WAX verwenden.

WAX bietet auch ein einfaches Austausch-Widget für Webseiten an, so dass ein Benutzer, wenn er sich entscheidet, einen digitalen Gegenstand von einer Webseite zu kaufen, die die WAX-Plattform verwendet, einfach auf eine Schaltfläche “Jetzt kaufen” im WAX-Widget auf der Website klicken kann. Ein Beispiel für die Platzierung eines solchen Widgets wäre Twitch.tv, welches Live-Streams von Videospielern sendet. Wenn ein Spieler seinen Lieblings-Streamer in einem CS:GO-Match mit einem interessanten Skin sieht, klickt er auf das auf Twitch.tv angezeigte WAX-Widget, um diesen Skin vom Streamer zu kaufen. Der Streamer würde zusätzliche Einnahmen aus dem Verkauf seiner Skins erzielen, Twitch.tv würde einen Teil der Transaktionsgebühr für das Hosting des Widgets erhalten, und der Spieler könnte seine Skins kaufen, ohne jemals das Zuschauererlebnis des Spiels unterbrechen zu müssen.

Nicht nur, dass jeder, auch mit begrenztem technischen Wissen, eine Listungs- oder Verkaufsseite für bestehende digitale Gegenstände erstellen kann, sondern auch Webseiten, die physische Gegenstände handeln, können von der Anwendung von WAX profitieren. Auch Chain-übergreifende Krypto-Trades können unterstützt werden.

WAX wird Vorteile für Händler virtueller Gegenstände anbieten

WAX hat reale Vorteile für Menschen, die mit WAX digitale, virtuelle oder physische Gegenstände kaufen und verkaufen.

Da WAX auf jeder Website verwendet werden kann, die den Kauf und Verkauf von digitalen, virtuellen oder physischen Gegenständen unterstützt, können Benutzer alles, was auf der WAX-Plattform verfügbar ist, gegen alles andere eintauschen. Wenn zum Beispiel ein World of Warcraft-Spieler sein WoW-Gold für WAX-Token verkauft, kann er dann OPSkins.com besuchen und ein CS:GO-Messer-Skin mit diesen WAX-Token kaufen. Obwohl die virtuellen Gegenstände für verschiedene Spiele von verschiedenen Publishern hergestellt und auf verschiedenen Plattformen gehostet werden, können sie mit demselben Token gehandelt werden .

Das einfache Widget erleichtert es Käufern, Artikel mit WAX zu kaufen. Der Käufer wählt einen Artikel aus und bezahlt innerhalb des WAX-Widgets, ohne die Komplexität hinter WAX verstehen zu müssen.

Das erste Mal, wenn ein Käufer oder Verkäufer mit der WAX-Plattform interagiert, wird er durch einen Onboarding-Prozess geführt, der es ihm ermöglicht, entweder den sofortigen Kauf zu finanzieren oder seinen virtuellen Gegenstand zum Verkauf anzubieten, ohne diesen zu zwingen, WAX, die WAX-Plattform oder WAX-Token zu verstehen.

Die Möglichkeit, jeden digitalen oder digitalisierten Gegenstand für jeden anderen auf derselben Plattform mit demselben Prozess zu handeln, ist ein Vorteil gegenüber anderen konkurrierenden Geschäftsmodellen.

WAX eingebundene Asset-Veträge steuern die Volatilität

Virtulle Gegenstände, die für WAX-Token verkauft werden, sind nahezu immun gegen Preisschwankungen durch die Verwendung von WAX eingebundenen Asset-Verträgen.

Preisschwankungen in beliebiger Höhe treten immer dann auf, wenn ein virtueller Gegenstand, der einen bestimmten Betrag wert ist, mit einer marktgerechten Währung abgewickelt wird. Diese potenzielle Volatilität, unabhängig davon wie stark sie ist, könnte dazu führen, dass Artikel für mehr oder weniger Geld gekauft werden, als der Verkäufer ursprünglich beabsichtigt hatte, was die Wirksamkeit der Verwendung der marktgerechten Währung verringert. WAX löst das durch den Einsatz von eingebundenen Asset-Verträgen.

Angenommen, ein Verkäufer möchte Artikel Z für $100 USD auflisten, aber der Wert von WAX in dieser Woche schwankt um 25% in beide Richtungen. Anstatt den virtuellen Gegenstand Z in WAX-Token zu bewerten und der Verkäufer eines von drei Ergebnissen riskiert — $75 USD erhalten, wenn der Preis sinkt, die Chance nutzen, dass der virtuelle Gegenstand $125 USD erhalten wird, wenn WAX zum Zeitpunkt des Verkaufs nach oben tendiert, oder nicht rechtzeitig einen Käufer finden, da der Preis um 25% über seinem tatsächlichen Wert gestiegen ist — kann der Verkäufer den virtuellen Gegenstand Z für einen WAX eingebundenen Asset-Vertrag mit einem Wert von $100 USD listen. Auf diese Weise kauft ein Käufer den virtuellen Gegenstand Z für den Preis seines WAX eingebundenen Asset-Vertrages im Wert von 100 USD und erhält den virtuellen Gegenstand Z in seinem Inventar, während der Verkäufer 100 USD in WAX-Token (abzüglich Gebühren) erhält, selbst wenn der Wert des WAX zum Zeitpunkt des Verkaufs 10 % höher war als zum Zeitpunkt der Notierung.

WAX eingebundene Asset-Verträge sind temporäre “Smart-Contracts”, die nur während der Laufzeit einer bestimmten Transaktion bestehen, so dass es sich bei dem obigen Beispiel um den Zeitpunkt handelt, ab dem der virtuelle Gegenstand Z zum Verkauf angeboten und gekauft wird.

Das Konzept der WAX eingebundenen Asset-Verträge ähnelt dem, wie CS:GO-Spieler derzeit den Wert ihrer virtuellen Gegenstände im Verhältnis zum Preis der CS:GO-Schlüssel (Keys) bewerten. Ein WAX eingebundener Asset-Vertrag kann USD, EUR, BTC, ETH, CS:GO Keys oder viele andere Dinge sein.

Wie WAX verteilt wird

Zu jeder Zeit gibt es eine begrenzte Anzahl von WAX-Tokens, die tatsächlich verwendet werden. Damit die Plattform funktioniert, werden Tokens aus verschiedenen Gründen gesperrt.

Der Vorrat an Token ist aus zwei Gründen begrenzt:

A: Gilden, Transfer-Beauftragte und Verträge

WAX-Tokens werden verwendet, um WAX-Gilden aufzulisten, zu verkaufen, zu handeln, abzurechnen, Verträge zu erstellen und zu warten, sie vorzuschlagen, zu verpfänden und abzustimmen.

Gilden sind die bestätigenden Nodes der WAX-Plattform. WAX-Token müssen an Gilden verpfändet werden, und diese Token werden gesperrt, während sie verpfändet werden. Dies schränkt den Vorrat an WAX-Tokens ein, da Benutzer ihre Token verpfänden und somit sperren, um Gilden zu unterstützen.

Transfer-Beauftragte sind für den Handel mit virtuellen Gegenständen im Spiel verantwortlich. Transfer-Beauftragte müssen eine Anleihe von WAX-Token in Höhe des 4-fachen Betrages der zugewiesenen Abwicklungsverträge stellen. Die für diese Anleihen aufgelegten WAX-Tokens sind gesperrt und können daher nicht gehandelt werden. Um das Volumen der von einem Transfer-Beauftragten abgeschlossenen Abwicklungsverträge zu erhöhen, muss der Transfer-Beauftragte den Betrag der Anleihe erhöhen, um die erforderlichen 4x zu halten, und somit mehr WAX-Token erwerben. Wenn das Volumen eines Transfer-Beauftragten wächst, muss er mehr Tokens sperren, um die Anzahl der Verträge, die er ausführen kann, nicht zu begrenzen. Auch dies schränkt die zirkulierende Versorgung mit WAX Token ein.

Während die Ausführung der Abwicklungsverträge noch aussteht, werden die für die Transaktion vorgesehenen WAX-Token gesperrt. Die Dauer dieser Sperre hängt davon ab, wie lange es dauert, bis der Transfer-Beauftragte den Vertrag ausführt.

B: Es werden keine zusätzlichen Token hinzugefügt.

Nicht nur das umlaufende Angebot wird durch gesperrte Tokens von Gilden, Transfer-Beauftragten und Verträgen begrenzt, sondern es werden auch keine neuen WAX-Token in das Netzwerk aufgenommen, da es kein “Mining” mit WAX gibt. Es werden nur Tokens verwendet, die im Netzwerk vorhanden sind.

— -

WAX ist ein Utility-Token mit Funktionalitäten, die den Handel mit digitalen Gegenständen für alle einfacher und kostengünstiger machen soll. Das WAX-Team hat mit seiner unerreichten Erfahrung und Kompetenz in der Branche diesen Token entwickelt, um den Handel mit digitalen Gegenständen zu revolutionieren.

Facebook Twitter Email Linked In

Verwandte Artikel

Blog Image

Ein Blick voraus: WAX in Q3 2019

Nachdem das WAX Blockchain Mainnet und Protokoll Token erfolgreich veröffentlicht wurden, möchten wir der Community mitteilen, was euch in den nächsten Monaten erwartet.

Weiterlesen
Blog Image

Die WAX-Plattform lädt zu einer Post-Retail-Welt ein

Digitale Waren sind die Zukunft des Handels und bestimmen den Post-Retail. Wenn du in einer digitalen Welt aufwächst, möchtest du etwas physisch besitzen oder nur Zugriff darauf haben, wenn du es tatsächlich möchtest?

Weiterlesen
Blog Image

Wie kann ein zunehmender WAX Token Supply zu einer Deflation führen?

Einige von euch denken vielleicht, dass eine Erhöhung des Supplies an WAX Token von 1,85 Milliarden auf 3,7 Milliarden Tokens durch das Genesis Block Member (GBM) Programm zu einer Inflation für Staker führen wird. Dies ist allerdings nicht der Fall.

Weiterlesen

Melde dich an, um Neuigkeiten des WAX Teams zu erhalten